Kundenmeinungen
Empfehlenswert!

REVE Immobilien hat für mich kompetent, äusserst zuverlässig und termingerecht, gearbeitet!

weiter lesen

Immobilienverkauf nur mit Immobilienbewertung!

Der erste wichtige Schritt zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie besteht darin, den richtigen Verkaufspreis über eine professionelle Verkehrswertschätzung festzulegen. Sie sparen also am falschen Ort, wenn Sie auf eine professionelle Immobilienbewertung verzichten.

Um eine Immobilie marktnah zu bewerten, reicht es nicht aus, Vergleiche von ähnlichen Immobilien im Netz zu tätigen. Die Gefahr, dass Sie Äpfel mit Birnen vergleichen, ist dabei gross. Ausserdem entsprechen die in den Onlineportalen angegebenen Preise nur den Wunschpreisen der Verkäufer. Ob sich diese Objekte überhaupt verkaufen lassen und wenn ja, zu welchen Preisen, können Sie diesen Portalen nicht entnehmen.

Auch reicht es nicht, Ihre Bank zu fragen, für welchen Preis Sie Ihre Liegenschaft verkaufen sollen. Die Banken können zwar Richtpreise angeben, die sie zur Absicherung ihrer Hypotheken anwenden. Diese Modelle sind jedoch sehr vorsichtig gerechnet und entsprechen in den wenigsten Fällen den aktuellen Marktgegebenheiten bzw. den aktuellen Verkehrswerten.

Auch wenn vor wenigen Monaten in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft ein baugleiches Haus verkauft worden ist, sollten Sie trotzdem nicht auf eine professionelle Immobilienbewertung verzichten. Denn das Nachbarhaus hat naturgemäss eine andere Lage als Ihr Haus, das Sie schätzen lassen möchten. Somit hat es auch eine andere Umgebung und eine unterschiedliche Aussicht wie jedes andere Haus in der Umgebung. Auch kann der Innenausbau in der Qualität vom Innenausbau Ihres Hauses abweichen: Unter Umständen hat das verkaufte Objekt vor kurzem eine Renovation erfahren oder eben nicht. Diese diversen Kriterien gilt es, mit Erfahrung und Fachwissen zu einem realistischen Verkaufspreis zu modellieren.

Es lohnt sich auf alle Fälle, eine bis zwei professionelle Schätzungen machen zu lassen. Wichtig ist, dass Sie einen Immobilienschätzer wählen, der regelmässig Schätzungen durchführt und gleichzeitig auch hauptberuflich Objekte verkauft. Erst in einem solchen Fall kennt er den Immobilienmarkt und ist in der Lage, einen marktnahen Preis für Ihre Liegenschaft zu ermitteln.

Eine Verkehrswertschätzung hat im Normalfall eine Gültigkeit von sechs Monaten. Wenn Sie eine ältere Bewertung haben, empfehlen wir Ihnen, diese nochmals auffrischen zu lassen. Viele Schätzer verrechnen für eine Auffrischung der Immobilienbewertung zwischen CHF 100.– und 400.–.

Welche Art von Schätzungen bietet REVE Immobilien an?

Wir bieten zwei Arten von Immobilienschätzungen an: Für Wohnungen und Einfamilienhäuser wenden wir die sogenannte Marktpreisbewertung an. Es ist die gleiche Methode, wie sie die Banken für ihre Hypothekenbewertungen anwenden – mit dem Unterschied, dass wir Ihr Objekt besichtigen und die verschiedenen Kriterien nach unseren Erfahrungen einschätzen. Die Kosten für diese Schätzungsmethode liegen bei CHF 486.–.

Es zahlt sich für Sie effektiv aus, die CHF 486.– für die Bewertung Ihrer Immobilie zu investieren. Wir stellen immer wieder fest, dass viele Objekte preislich einige CHF 10‘000.– fern der Realität angesiedelt sind. Dies ist dann für den Verkaufserfolg alles andere als optimal.

Für grössere Objekte wie Mehrfamilienhäuser und Baulandentwicklungen erstellen wir die bekannten umfassenden Schätzungsdossiers. Weil diese Form der Schätzung sehr aufwendig ist, liegen die Schätzkosten zwischen CHF 1’500.– und CHF 2’500.–.

Möchten Sie Ihre Immobilie bewerten lassen?

Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Mit unserer Erfahrung und unserem Fachwissen ermitteln wir einen realistischen Verkaufspreis Ihrer Immobilie. Auf Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns!

Das könnte Sie auch noch interessieren

Mitgliedschaften